Die SAS-Mitarbeiter sorgen – wie hier im Lankower Wohngebiet Mühlenberg – überall für die zuverlässige Abfallabfuhr

Abfuhr im gewohnten Rhythmus

Zusätzliche Kalenderwoche zum Jahresende hat keine Auswirkungen auf Entsorgungstermine

Zum Jahresende steht eine 53. Kalenderwoche bevor. Die Abholung der Abfallbehälter für Restmüll, Leichtverpackungen und Bioabfälle wird jedoch wie gewohnt fortgeführt. Unabhängig vom Kalender bleibt es dort, wo beispielsweise 14-tägig die Entsorgung erfolgt, bei der Abfuhr im Zweiwochen-Rhythmus.

Gemeinhin hat ein Jahr 52 Wochen. Wenn ein Jahr an einem Donnerstag beginnt oder endet, wie jetzt der Fall, steht eine 53. Woche im Kalender. Betroffen ist aktuell der Zeitraum vom 28. Dezember 2015 bis zum 3. Januar 2016. Für die Entsorgung von Restmüll, Leichtverpackungen und Bioabfällen bleibt es jedoch beim gewohnten Abfuhrrhythmus: Wo wöchentlich abgefahren, gilt weiter der gewohnte Werktag. Hier ändert sich gar nichts. Sind die Abfuhrtermine 14-tägig beziehungsweise im Vier-Wochen-Rhythmus festgelegt, gilt auch diese Regelung weiter: In den in Frage kommenden Straßen sind die Behälter nach 14 Tagen oder vier Wochen bereitzustellen. „Ein Umdenken ist lediglich erforderlich, wenn sich Kunden bislang an einer geraden oder ungeraden Kalenderwoche orientiert haben. Das wird ab 4. Januar 2016 und somit der ersten Kalenderwoche des neuen Jahres dann genau andersherum sein – durch das Aufeinanderfolgen zweier ungerader Wochen“, erklärt SAS-Betriebsleiter Martin Schulze. Gemeint sind die 53. und 1. Kalenderwoche.

Im Entsorgungskalender gibt es alle Termine auf einen Blick

SAS und der Eigenbetrieb SDS, der im Auftrag der Landeshauptstadt Schwerin die Entsorgung organisiert, verweisen auf den Entsorgungskalender – online einsehbar unter www.sds-schwerin.de  Dieser gibt jederzeit und aktuell Auskunft zu den geplanten Terminen. Alle Straßen können hier eingegeben und abgefragt werden.
Konkrete Beispiele verdeutlichen die lediglich kalendarische Besonderheit. In der Neumühler Lerchenstraße beispielsweise kommen für Biotonne, die gelben Säcke und den Restabfall alle zwei Wochen die SAS-Mitarbeiter vorbei. Und zwar immer jeden zweiten Mittwoch. Am 9. und 23. Dezember sind demnach neben dem Restmüllbehälter die gelben Säcke und die Biotonnen bereitzustellen. Im neuen Jahr geht es dann am 6. Januar weiter (Folgetermin: 20. Januar 2016). Auch für die Abfuhr der Papiertonnen besteht der Entsorgungsrhythmus fort: Alle vier Wochen sind die Tonnen mit dem blauen Deckel dran. In der Lerchenstraße also am 9. Dezember und dann wieder am 6. Januar.
In der Trebbower Straße im Stadtteil Warnitz haben Biotonne, Restmüll und gelber Sack ebenfalls alle zwei Wochen den Termin. Aktuell am 10. und 24. Dezember, also donnerstags. Nur einmal in vier Wochen werden Papier, Pappe und Kartonagen hier abgefahren. Das erfolgt bei der Dezember-Entsorgung am Heiligabend. Nächster Termin: vier Wochen später - am 21. Januar - natürlich an einem Donnerstag.
Noch im Dezember dieses Jahres wird eine neue Auflage des „Ratgebers für ein sauberes Schwerin“ veröffentlicht. Auch in dieser Publikation sind die Entsorgungstermine für das neue Jahr enthalten.