Jacqueline Engelland (li.) lässt Tina Stalgies die Gewinner ziehen Foto: maxpress/srk

Goldkopf-Löwenäffchen ist so neugierig

Glücksfee Tina Stalgies vom Schweriner Zoo zieht die zehn Preisträger des SAS-Gewinnspiels

Schwerin • Die Leser der hauspost lieben den Schweriner Zoo. Dieses Gefühl machte sich am 9. Mai ganz schnell bei den Mitarbeitern am Kundentelefon der Schweriner Abfallentsorgungs- und Straßenreinigungsgesellschaft mbH (SAS) breit. In dem vorgegebenen kleinen Zeitfenster für die Teilnahme am Gewinnspiel standen die Telefone kaum still.
Alle Anrufer wussten die richtige Antwort auf die Preisfrage: Das Goldkopflöwenäffchen stammt aus Brasilien. Für das Auslosen der Gewinner machte sich Jacqueline Engelland auf den Weg in den Zoo. Mit dabei hatte die Assistentin der SAS-Geschäftsführung einen kleinen blauen Container voller Lose, auf denen die Namen aller Gewinnspielteilnehmer standen. Auf dem kürzesten Weg begab sie sich zum Humboldt-Haus, in dem auch das Goldkopflöwenäffchen sein Zuhause hat. Dort erwartete sie bereits Tina Stalgies, Leiterin Verwaltung und Marketing des Schweriner Zoos. Weniger durch Zufall als mehr durch seine Neugier angetrieben, näherte sich das Goldkopflöwenäffchen den beiden jungen Frauen und beaufsichtigte die Verlosung der Gewinner.
Je eine Zoo-Chronik, die zum 60-jährigen Jubiläum des Schweriner Zoos erschienen ist, haben gewonnen: Inge Fügmann, Elke Berndt, Torsten Lau, Karin Jokisch und Ilona Höncke aus Schwerin sowie Edgar Klaas aus Plate und Uwe Lackmann aus Brüsewitz. Der 3. Preis, eine Tageskarte für eine Familie, geht an Gabriele Schlode aus Schwerin. Die Jahreskarte für eine Familie (zwei Erwachsene, zwei Kinder) hat Antje Tel aus Schwerin gewonnen. Über den Hauptpreis, eine Übernachtung im Baumhaus-Hotel mit Abendsafari durch den Zoo für bis zu sechs Personen, kann sich Christel Wilhelm aus Schwerin freuen. „Wir danken allen Anrufern für die Teilnahme und möchten allen Gewinnern ganz herzlich gratulieren“, sagte Jacqueline Engelland nach der Verlosung.

Stephan Rudolph-Kramer