SAS-Mitarbeiter Andreas Peters hilft den Kunden, die Materialien den richtigen Containern zuzuordnenFoto: maxpress

Umweltfreundlich entrümpeln

Hochwertige Gartenprodukte sind auf dem Wertstoffhof in kleinen und großen Mengen erhältlich

Schwerin • Ganz vorsichtig schieben die Schneeglöckchen ihre zarten Triebe aus dem Boden, das Gezwitscher der Vögel wird langsam kräftiger und die Sonne steigt wieder etwas höher als in den vergangenen Wochen. Höchste Zeit, die Gartengeräte zu entrosten und den Rasenmäher zu ölen. Mit einer Frühlingsaktion bietet die Schweriner Abfallentsorgungs- und Straßenreinigungsgesellschaft mbH (SAS) den Pflanzenliebhabern günstig zahlreiche Produkte für die Beete, den Vorgarten und Balkonkästen an.

„Wir stellen Gartenfreunden und Grundstückbesitzern hochwertige Produkte bereit, um beispielsweise den Gartenboden aufzuwerten, die Wege zu verschönern oder die Pflanzkübel neu zu gestalten“, erklärt SAS-Betriebsleiter Martin Schulze. Alle Gartenprodukte können auf dem Wertstoffhof in der Ludwigsluster Chaussee 72 erworben werden. Auf Wunsch wird das gewünschte Material bei größeren Mengen gegen ein kleines Entgelt auch direkt zum Verwendungsort geliefert. Dazu gehört zum Beispiel Qualitätskompost. Er verbessert die Bodenstruktur, die Bodenatmung, die Wasserrückhaltekapazität und Bodenfruchtbarkeit.
Die Premium-Pflanzerde ist ein Produkt, das sich aus Dünger, Torf und Grünschnitt zusammensetzt. Diese erprobte Rezeptur sorgt durch eine ausgewogene Nährstoffkombination für herausragende Pflanzergebnisse und ist sowohl für den Hobby- als auch für den Profibereich einsetzbar. Sie ist für die Anwendung im Innen- und Außenbereich geeignet. Die Premium-Pflanzerde ist lose und als Sackware erhältlich.
Das Mulchmaterial erhalten Sie auf dem Wertstoffhof in zwei Varianten, als hellen Naturholzmulch und als reine Naturholzrinde. Sie wird auf den Beeten bis zu einer Höhe von 10 Zentimetern aufgebracht. „Speziell im Sommer hat das Mulchmaterial die Eigenschaft, Wasser zu speichern und Feuchtigkeit dosiert an die Pflanzen abzugeben. Ein besonderer Vorteil ist darüber hinaus das langsamere Wachstum von Unkraut“, weiß SAS-Mitarbeiter Andreas Peters. Er ist fast täglich auf dem Wertstoffhof anzutreffen und berät mit seinem großen Erfahrungsschatz gern die Kunden.

Platz für Neues schaffen

Das Frühjahr versetzt viele Menschen in Aufbruchstimmung. Jetzt ist die Zeit gekommen, sich von alten Dingen zu trennen, sich von Ballast zu befreien, um Platz für Neues zu schaffen. Ob im Garten, auf dem Hof, in der Wohnung, im Keller oder der Garage – überall warten kleine und große Dinge darauf, entsorgt zu werden. Auch dafür ist der Wertstoffhof der SAS die richtige Adresse. Hier werden die Wertstoffe unkompliziert angenommen und umweltfreundlich auf den richtigen Entsorgungsweg gebracht.

Stephan Rudolph-Kramer