Mexikaner lernen in Schwerin

Schwerin • Eine Delegation aus Naucalpan, der drittgrößten Stadt des zentralmexikanischen Bundesstaates Mexico, hat einen ganzen Vormittag lang die moderne Bioabfall- und Verwertungsanlage der Schweriner Abfallentsorgungs- und Straßenreinigungsgesellschaft (SAS) besichtigt. SAS-Geschäftsführer Andreas Lange führte die Fachleute durch alle Anlagenbereiche und beantwortete deren Fragen.

mehr

Umwelt verträgt mehr Schutz

Schwerin • Sebastian Witt ist seit 1. Juli 2013 Vertriebsmitarbeiter im Flächenvertrieb bei der Schweriner Abfallentsorgungs- und Straßenreinigungsgesellschaft mbH (SAS). Für ihn persönlich ist es besonders wichtig, am Ende eines Arbeitstages sagen zu können, dass er den nachhaltigen Umweltgedanken an die Kunden weitervermitteln konnte.

mehr

Goldkopf-Löwenäffchen ist so neugierig

Schwerin • Die Leser der hauspost lieben den Schweriner Zoo. Dieses Gefühl machte sich am 9. Mai ganz schnell bei den Mitarbeitern am Kundentelefon der Schweriner Abfallentsorgungs- und Straßenreinigungsgesellschaft mbH (SAS) breit. In dem vorgegebenen kleinen Zeitfenster für die Teilnahme am Gewinnspiel standen die Telefone kaum still.

mehr

Öko-Strom aus Futterresten

Schwerin • Im Zoo der Landeshauptstadt leben etwa 1.600 Tiere in rund 160 Tierarten. Jede Woche fallen zirka 250 bis 400 Kilogramm Futterreste an, die bisher über den Restmüll entsorgt wurden. Das soll nun geändert werden. Der Zoo möchte nachhaltiger wirtschaften. Als Partner steht ihm dabei die Schweriner Abfallentsorgungs- und Straßenreinigungsgesellschaft mbH (SAS) zur Seite.

mehr